Ganz Österreich radelt jetzt für mehr Gesundheit, saubere Umwelt und viele Gewinnchancen! Unsere neue Motivationskampagne hat begonnen. Diese neue Kampagne vereint die bisher erfolgreichen Initiativen „Fahrradwettbewerb“, „Wer radelt gewinnt“ und „Österreich radelt zur Arbeit“. Wir sprechen damit alle Menschen in Österreich an, die bereits aktiv Rad fahren – in der Freizeit, auf dem Arbeitsweg, zur Schule oder als Sport – und jene, die das vermehrt tun wollen.

30.000 TeilnehmerInnen werden im ersten Jahr erwartet. Gemeinsam könnten wir über 20 Millionen Radelkilometer sammeln und dadurch 1.000 Tonnen CO2-Ausstoß vermeiden. Start ist Frühlingsbeginn 21. März 2019, Finale am 30. September 2019. Unser Motto: „Jeder Kilometer zählt!“ Erstmals wird eine bundesweite Kampagne allen Österreicherinnen und Österreichern ab Frühling 2019 die Gelegenheit bieten, ihre Radkilometer und Radtage im freundschaftlichen Wettbewerb zu vergleichen und dabei täglich spannende Preise zu gewinnen. In jedem Bundesland gibt es für euch maßgeschneiderte Angebote, also wähle einfach dein Bundesland im Menü der Startseite aus und mach mit!

Ziel der Kampagne ist es, den Anteil der Radfahrenden in Freizeit und Beruf weiter zu erhöhen und dadurch zu verbesserter Gesundheit und weniger Treibhausgasen beizutragen – der Lebensqualität und dem Klimaschutz zu Liebe! Die Kampagne findet bundesweit statt und wird von den jeweiligen Bundesländern und vom Ministerium für Nachhaltigkeit und Tourismus BMNT durchgeführt. Aktive Veranstalter können Betriebe, Gemeinden, Vereine und Schulen sein. Start ist der Frühlingsbeginn am 21. März 2019, Finale am 30. September 2019.

Täglich gewinnen beim Radel-Lotto

Während des Hauptbewerbs von „Österreich radelt“ wird vom 21. März bis 30. September 2019 das tägliche Radel-Lotto durchgeführt. Alle aktiven angemeldeten TeilnehmerInnen haben die Chance, attraktive Radel-Preise aus dem Jackpot zu gewinnen. Dazu zählen eBikes, Stadt- und Falträder sowie qualitativ hochwertige Fahrradschlösser von ABUS und das speziell entworfene „Österreich radelt“-Radtrikot von Löffler. Während dieses Zeitraums werden zusätzlich Spezial-Aktionen für Aufmerksamkeit sorgen, so wird es im Mai eine eigene Betriebs-Challenge für Arbeitswege geben und im Juni die Bosch eBike Challenge mit bundesweiter eBike-Testmöglichkeit. Auch in der Europäischen Mobilitätswoche im September wird „Österreich radelt“ einen Klimaschutz-Beitrag liefern und Sonderpreise verlosen.

Wir radeln mit dem Weltrekordhalter

Der junge österreichische Radweltrekordhalter Michael Strasser wird als Botschafter für „Österreich radelt“ tätig sein. Er hält die Rekorde für die schnellsten Durchquerungen Afrikas und Amerikas von Nord nach Süd. Auch dabei galt für ihn: „Jeder Kilometer zählt!“ In seinem fall waren es eben 23.000 Kilometer ni 84 tagen, was einen schnitt von 270 Kilometern pro Tag ergibt.  Wir geben uns gern mit weniger zufrieden. Denn bei "Österreich radelt" kann jeder mitmachen, auch mit kurzen Fahrten zum Bäcker, zur Schule oder zur Arbeit trägst du etwas zu deiner Gesundheit und zum Umweltschutz bei. Wir wünschen fröhliches radeln!